RAA Mag. Julien Lou

Mag. Julien Lou, österreichisch-französischer Doppelstaatsbürger, ist seit Mai 2019 als Rechtsanwaltsanwärter in meiner Kanzlei beschäftigt. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und der Université Paris Nanterre.

Bereits während seines Studiums entwickelte Mag. Lou ein besonderes Interesse am Arbeitsrecht, er verfasste eine Diplomandenseminararbeit zum Thema „Arbeitskräfteentsendung“ und war in seinem Freundes- und Bekanntenkreis der erste Ansprechpartner bei diversen arbeitsrechtlichen Problemen. Mag. Lou verbrachte drei Monate seiner Gerichtspraxis am Arbeits- und Sozialgericht Wien, die dortigen Erfahrungen bestärkten ihn in seiner Entscheidung, sich dem Arbeitsrecht vertieft zu widmen.

Während seines Studiums und neben seiner Gerichtspraxis arbeitete Mag. Lou als juristischer Mitarbeiter in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien und bei NGOs, zuletzt im Bereich Datenschutzrecht. Er vertritt mich nicht nur bei Beratungsgesprächen mit meinen MandantInnen und in Gerichtsverhandlungen, sondern unterstützt mich auch bei der Auffrischung meiner eingerosteten Französischkenntnisse.

RAA MMag. Markus Grundtner

MMag. Markus Grundtner verstärkt seit September 2020 mein Kanzleiteam als Dritter im Bunde. Er studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während seines Erststudiums arbeitete er im Journalismus, eine Branche, deren prekäre Beschäftigungsverhältnisse sein Interesse für Arbeitsrecht entfachten, was sich während seines Jus-Studiums fortsetzte. So verfasste er eine seiner Diplomandenseminararbeiten zu Genese, Funktion und Entwicklungstendenzen des allgemeinen Bestandschutzes. (Die andere übrigens zu Behandlung und Versorgung in Anhaltung und Haft als thematische Anwendungsbereiche des Art 3 EMRK – was ja auch nicht so weit weg ist vom unselbständigen Erwerbsleben.)

Er absolvierte Praktika in mehreren Großkanzleien, die so namhaft sind, dass sie auch einmal unerwähnt bleiben dürfen, und begann nach seiner Gerichtspraxis, die er zum großen Teil am Arbeits- und Sozialgericht durchlief, in einer ebensolchen Kanzlei seine Karriere als Konzipient im Arbeitsrecht. Er wechselte sehr bald in eine auf das Arbeitsrecht spezialisierte Boutique-Kanzlei, in der die Zusammenarbeit mit mir begann, und wo ich ihn als besonders engagierten und qualifizierten Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt habe. Im Oktober 2017 legte er seine Rechtsanwaltsprüfung ab.

Er unterstützt mich nunmehr als Konzipient bei der gerichtlichen Vertretung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, aber auch der außergerichtlichen Beratung in sämtlichen arbeitsrechtlichen Belangen sowie in verwandten Rechtsgebieten (z.B. Sozialrecht, Datenschutzrecht, Verwaltungsrecht).

Publikationen:

  • Laufend aktuell: Loseblattsammlung „Das aktuelle Arbeitsrecht in der Praxis“ (Mitautor)

Mitautor der Loseblattsammlung „Das aktuelle Arbeitsrecht in der Praxis“ – FVH Forum Verlag

  • Nicht jeder Konkurrent ist auch ein Delinquent
ecolex 2021, 434
Zur Frage der Anforderung an die Bescheinigung eines drohenden unwiederbringlichen Schadens durch Kundenverlust bei Antrag auf Erlassung einer einstweiligen Verfügung in Zusammenhang mit einer Konkurrenzklausel.
  • Der Aufsichtsrat, der zu viel wusste

ecolex 2021, 310
Ein einfaches Aufsichtsratsmitglied erfuhr von einem Entlassungsgrund. Die Entlassung wurde erst Monate später, nachdem die Geschäftsführung davon Kenntnis erlangte, ausgesprochen. Der OGH sah hierin keine Verletzung des Unverzüglichkeitsgrundsatzes im Entlassungsrecht.
  • Mangelnder Schutz von Rechtsschutzsuchenden in Corona-Quarantäne
ecolex 2021, 163
Der OGH bezweifelt die Verfassungskonformität der gerichtlichen Überprüfung von Absonderungsmaßnahmen nach dem EpidemieG 1950.
  • Hilfe zu Selbsthilfe: Probleme des § 26 Abs 3 ASchG iVm § 40 Abs 1 Z 1 AStV

Hilfe zu Selbsthilfe – Probleme des § 26 Abs 3 ASchG iVm § 40 Abs 1 Z 1 AStV – gemeinsam mit RA Dr. Michael Leitner

  • Wer zu spät klagt, den bestraft die Schutzlücke
Wer zu spät klagt, den bestraft die Schutzlücke – Fragen und Probleme bei §§ 8d, 8f VKG – gemeinsam mit RA Dr. Michael Leitner

Wir stehen in unabhängiger Kooperation mit Bodmann Rechtsanwälten, den ExpertInnen für 360° Immobilien- und Baurecht in der Heinrichsgasse 4, 1010 Wien. Erfahren Sie mehr über deren Expertise und Veranstaltungen.

bodmann.at